Hilde im Interview

Antworten
Nicole (TG Rhön)
Amtierender WTL-Pokal-Sieger
Beiträge: 12
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 23:48
Wohnort: Sulzbach/Taunus

Hilde im Interview

Beitrag von Nicole (TG Rhön) » Mi 6. Mär 2019, 22:34

Diesmal im Interview: Tipperin Hilde, allen bestens bekannt als Gastgeberin unseres alljährlichen Tippliga-Treffens :).

Hallo Hilde,
als Mutter von unseren "Tippliga-Dinos" Sascha und Flo warst du bei der Gründung sozusagen "live dabei". Hättest du gedacht, dass aus 3 Mitgliedern (neben Sascha und Flo noch die Sportbild) mal so viele werden und sie so lange bestehen wird?

Hilde: Damals bei der Gründung hätte ich niemals gedacht, dass die Tippliga einmal so groß sein wird und sie aus mehr als einer Liga besteht! Es ist wirklich eine ganz tolle Entwicklung, dass zu 3 Mitgliedern bei der Gründung einmal so viele hinzukommen! Unglaublich und richtig toll!

N.: Du bist von Anfang an Gastgeberin des legendären Tippliga-Treffens. Was ist von Jahr zu Jahr dein persönliches Programm-Highlight?

H.: Ich freue mich jedesmal sehr auf das Tippligatreffen, auch wenn es immer auch mit einigen kulinarischen Vorbereitungen verbunden ist, aber ich finde es super, wenn wir uns treffen und wenn viele der Mitglieder sich untereinander auch persönlich treffen können. Es ist ja immer eine superschöne Veranstaltung. Dadurch ist das Tippen auch nicht so "anonym", da viele sich untereinander kennen.
Das Programm-Highlight ist für mich immer der professionelle Vortrag von unserem Präsidenten, an dieser Stelle auch mal ein herzliches Dankeschön für die viele Vorbereitung an Sascha und auch an Julian und Demi für die vielen Mühen mit unserer Seite!
Ein Highlight ist natürlich dann auch das Zusammensitzen und Plaudern danach, so dass das Tippliga-Treffen dann auch immer einen schönen Ausklang findet (siehe Uferweinfest!).

N.: Im Jahr 2008 bist du, als eine der ersten, beigetreten. Was war deine Hauptmotivation?

H.: Ich war sehr motiviert und wollte damals unbedingt beitreten, ich wollte testen, ob ich mit meinen Fußballkenntnissen bei den beiden Jungs mithalten kann!

N.: Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview!

Antworten