Interview nach dem 4. Spieltag mit Friedrich

Antworten
Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 390
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 23:49
Wohnort: München

Interview nach dem 4. Spieltag mit Friedrich

Beitrag von Sascha » Do 23. Sep 2010, 09:32

Tippliga Würzburg: In der Saison 2008/09 sahen wir dich noch auf einem hervorragenden zweiten Platz. Lediglich 3,33 Punkte trennten dich letztlich von deiner ersten Meisterschaft in der Tippliga. War das damals für dich eigentlich eine Enttäuschung oder warst du mit Rang 2 zufrieden?

Friedrich: Ich war schon sehr überrascht, als ich Zweiter wurde. Zum Schluss, als ich sah, was für mich drin ist, hab ich dann natürlich schon gehofft noch Meister zu werden.

Tippliga Würzburg: In der darauffolgenden Saison dann wurdest du unglücklicher Weise nur Achter, den Treffern nach, wäre eigentlich Rang 2 drin gewesen, lediglich Martin traf mehr. Du hast sogar mehr Treffer erzielt als der Meister TG Rhön. Ist unser System zu unfair?

Friedrich: Das System passt so. Durch die direkten Duelle wird es einfach spannender. Zwischendurch dachte ich mir aber schon, „naja, wenn es nach Treffern ginge, ständ ich super da…“ Wenn?? Naja, das übliche Gschmarri. Hätte der Hund nicht geschissen, wär das mit dem Hasen auch anders gelaufen.

Tippliga Würzburg: Nach der letzten Saison hätte man eigentlich meinen können: „Gut, unglücklich gelaufen – nächste Saison sieht man dich wieder oben!“. Und nun so ein verkorkster Saisonstart. Was war dein Saisonziel vor der Saison und was möchtest du nach einem solchen Start nun noch erreichen?

Friedrich: Eigentlich wollte ich ja einen Mittelfeldplatz erreichen. Nun hab ich aber meine Strategie etwas geändert. Ich werde zu meiner alten Taktik zurückkehren. Dann kommt hoffentlich auch der Erfolg wieder zurück.

Tippliga Würzburg: Gegen Aufsteiger Jimmy steht für dich nun schon das erste Endspiel an. Wirst du nun die Wende schaffen?

Friedrich: Wenn er schlechter tippt als ich, werde ich es schaffen. Ansonsten gilt: Neues Spiel, neues Glück.

Antworten